Dienstag, 10. Dezember 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Ein Viertel der Deutschen würde E-Auto fahren

Ein Viertel der Deutschen würde E-Auto fahren

13.09.2019 | Energienachrichten

Das Thema Elektromobilität kommt immer mehr in den Köpfen der Deutschen an. Das zeigt eine aktuelle und bevölkerungsrepräsentative Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Demnach können sich knapp 25 Prozent der Verbraucher in Deutschland vorstellen, innerhalb der nächsten fünf Jahre ein Elektroauto zu kaufen. Für gut 10 Prozent ist das e-mobile Fahren sogar bereits in den nächsten ein bis zwei Jahren eine Option.

Die öffentliche Ladeinfrastruktur ist nach Angaben des Branchenverbandes schon heute gut aufgestellt: Die fast 21.000 Ladepunkte in Deutschland könnten über 430.000 E-Fahrzeuge laden, so der BDEW. Dabei sind gegenwärtig erst halb so viele beim Kraftfahrt-Bundesamt gemeldet. Die Stromnetze könnten nach Verbandsangaben sogar schon bis zu 13 Millionen Elektroautos versorgen. Kämen nun noch die im Rahmen der laufenden IAA angekündigten Modelle für breite Käuferschichten auf den Markt, stehe dem Durchbruch der Elektromobilität nichts mehr im Weg.

Der BDEW betont allerdings, dass im Gegensatz zur gut ausgebauten öffentlichen Ladeinfrastruktur in Deutschland bei privaten Lademöglichkeiten noch großer Handlungsbedarf bestehe. Umso wichtiger sei es, dass der Gesetzgeber das Miet- und Wohnungseigentumsrecht anpasse, um Hausbesitzern, aber insbesondere auch Mietern in Großstädten den e-mobilen Umstieg zu erleichtern. Immerhin würden zuhause und am Arbeitsplatz rund 80 Prozent der Ladevorgänge stattfinden.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten