Mittwoch, 20. November 2019

Aktuell: Strompreise 2020 - Strom wird teurer, jetzt handeln!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Altmaier: Strompreise für Unternehmen müssen sinken

Altmaier: Strompreise für Unternehmen müssen sinken

02.09.2019 | Energienachrichten

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat angekündigt, sich im Klimakabinett für Entlastungen - insbesondere für Unternehmen - bei den hohen Strompreisen in Deutschland einsetzen zu wollen. Altmaier reagiert damit auf aktuelle Forderungen von Spitzenverbänden der Wirtschaft sowie des Deutschen Gewerkschaftsbundes.

"Wir wollen, dass die Energiewende gelingt, aber der Strom muss bezahlbar bleiben", zitiert die Deutsche Presse-Agentur den Minister. Deutschland belaste Privathaushalte inzwischen mit den höchsten Stromkosten in Europa. Die hiesigen Strompreise für Gewerbe und Industrie lägen europaweit an zweiter Stelle. "Das belastet die Wettbewerbsfähigkeit von Hunderttausenden von Unternehmen", so Altmaier.

Das Klimakabinett der Bundesregierung soll am 20. September zentrale klimapolitische Beschlüsse auf den Weg bringen. Dabei, so Altmaier, müssten auch verbindliche Strategien zur künftigen Entwicklung der Strompreise in Deutschland formuliert werden. Eine Entlastung der Unternehmen bei den hohen Stromkosten könne grundsätzlich durch Senkungen der Stromsteuer, der Netzentgelte oder der EEG-Umlage erfolgen.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz