Freitag, 15. November 2019

1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife im Stromvergleich bei StromAuskunft.de

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Grüne Gastarife verzeichnen hohes Absatzplus

Grüne Gastarife verzeichnen hohes Absatzplus

03.07.2019 | Energienachrichten

2018 wurden in Deutschland mehr als 340 Millionen Kilowattstunden Gas mit dem Gütesiegel "Grünes Gas Label" zertifiziert. Ein Plus von knapp 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie der Herausgeber Grüner Strom Label e.V. aktuell mitteilt. Über 28.000 Kunden beziehen inzwischen Gastarife, die das von Umweltverbänden empfohlene Gütesiegel tragen.

"Wer echtes Biogas beziehen will, muss darauf achten, keiner Mogelpackung aufzusitzen", erklärt Marcus Bollmann, Vorstandsmitglied des Grüner Strom Label e.V. "Genauso wie der Begriff Ökostrom, ist auch der Begriff Biogas gesetzlich nicht geschützt. Damit Verbraucherinnen und Verbraucher nicht getäuscht werden, braucht es eine unabhängige Kontrollinstanz für umweltverträgliches Biogas."

Laut Bollmann garantieren die mit dem Grünes Gas Label zertifizierten Produkte eine umweltverträgliche Erzeugung über die gesamte Produktionskette hinweg. Im jährlich stattfindenden Zertifizierungsprozess werde zudem Wert auf eine regionale Verarbeitung der Ausgangsstoffe gelegt, um lange Transportwege zu verhindern, CO2-Emissionen einzusparen und die regionale Wertschöpfung zu stärken.

Das Grünes Gas Label wurde vor fünf Jahren von Umwelt- und Verbraucherverbänden ins Leben gerufen. Bis dato lassen drei Energieanbieter in Deutschland ihre Biogastarife durch den Zertifizierungsprozess des Gütesiegels prüfen. Für das laufende Jahr werden weitere Zuwächse von nochmals mehr als 20 Prozent prognostiziert.


© 2019 Redaktion GasAuskunft.de, Björn Katz

Fleischkonsum und Klimawandel