Freitag, 13. Dezember 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Ein Fünftel weniger Kohlestrom in 2019

Ein Fünftel weniger Kohlestrom in 2019

27.05.2019 | Energienachrichten

Vorläufige Berechnungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zeigen, dass die deutschen Kohlekraftwerke im ersten Quartal 2019 insgesamt rund 51 Milliarden Kilowattstunden Strom bereitgestellt haben. Dies sind 12 Milliarden Kilowattstunden und damit knapp ein Fünftel weniger als im Vorjahreszeitraum.

Als Hauptursache für den Rückgang des Kohleanteils im deutschen Strommix nennt der Branchenverband das hohe Aufkommen erneuerbarer Energien, insbesondere der Windkraft. Demzufolge sind die grünen Stromanteile im ersten Jahresviertel um 9,3 Milliarden Kilowattstunden bzw. 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum angewachsen. Dementsprechend, so der BDEW, habe sich der Bedarf an Strom aus konventionellen Quellen reduziert. Darüber hinaus ging der Stromverbrauch in den ersten Monaten des Jahres witterungsbedingt leicht zurück.

Mit erzeugten 67,5 Milliarden Kilowattstunden kamen die erneuerbaren Energien zwischen Januar und März auf einen Anteil von fast 40 Prozent an der Bruttostromerzeugung Deutschlands. Der Anteil der Kohle am hiesigen Strommix fiel hingegen knapp unter die 30-Prozent-Marke.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten