Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» 2020 müssen zwei Millionen Holzheizungen erneuert werden

2020 müssen zwei Millionen Holzheizungen erneuert werden

21.05.2019 | Energienachrichten

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. weist aktuell darauf hin, dass bis Ende 2020 rund zwei Millionen veraltete Holzfeuerstätten in Deutschland ausgetauscht bzw. modernisiert werden müssen.

Die Regelung betrifft Kaminöfen, Heizkamine und Kachelöfen, deren Typprüfung vor 1995 erfolgte. Zum Stichtag sind die betroffenen Altgeräte über 26 Jahre alt.

Seit 2010 wurden in Deutschland bereits knapp zwei Millionen veraltete Holzfeuerstätten modernisiert. Die Emissionen der bundesweit rund elf Millionen Kaminöfen sind laut Emissionsberichterstattung des Umweltbundesamtes seither um rund ein Drittel gesunken. Moderne Verbrennungstechnik reduziert die Emissionen neuer Öfen gegenüber Altgeräten nach Branchenangaben um bis zu 85 Prozent. Zudem verbrauchen moderne Geräte für die gleiche Wärmeleistung bis zu einem Drittel weniger Brennstoff.

Der HKI-Tipp: Da die Holzfeuerung in der warmen Jahreszeit nicht genutzt wird, sei dies der optimale Zeitpunkt für die gesetzlich vorgeschriebende Modernisierung. Zudem seien die Fachbetriebe in den Sommermonaten flexibler verfügbar als während der Heizsaison in Herbst und Winter.


© 2019 Redaktion GasAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten