Samstag, 18. Januar 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

»
»
» Flixtrain stellt auf Ökostrom von Greenpeace Energy um

Flixtrain stellt auf Ökostrom von Greenpeace Energy um

25.04.2019 | Energienachrichten

Das Bahnverkehrsunternehmen Flixtrain hat seinen Betrieb komplett auf Ökostrom umgestellt. Wie die Konzernmutter Flixmobility, die die Marken Flixbus und Flixtrain vereint, am gestrigen Mittwoch mitteilte, stammt der Strom von der Hamburger Energiegenossenschaft Greenpeace Energy und kommt aus Wind- und Wasserkraftanlagen in Deutschland und Österreich.

Flixtrain ist nach eigenen Angaben der erste und bislang einzige Bahnanbieter Deutschlands, der vollständig auf grünen Strom umgestellt hat - wenn auch mit vergleichsweise kleinem Fahrplan und Fuhrpark. Der Anbieter erhielt 2017 seine Lizenz als Eisenbahnverkehrsunternehmen, seit rund einem Jahr fahren die Flixtrain-Züge auf deutschen Schienen. Neben den Strecken Berlin-Stuttgart und Hamburg-Köln wird in Kürze auch eine Verbindung von Berlin nach Köln angeboten. Abgesehen von ausländischen Bahngesellschaften ist Flixtrain im Fernverkehr derzeit der einzige Konkurrent der Deutschen Bahn.

Das Schwesterunternehmen Flixbus testet seit vergangenem Jahr E-Fernbusse auf ausgewählten Strecken. Zudem bietet der Anbieter Fahrgästen die Möglichkeit, die anfallenden CO2-Emissionen durch einen freiwilligen Aufschlag auf den Ticketpreis zu kompensieren.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Greenpeace Energy

Ähnliche Energienachrichten