Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Deutsche würden E-Autos zuhause laden

Deutsche würden E-Autos zuhause laden

05.03.2019 | Energienachrichten

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zeigt: 65 Prozent der Deutschen würden es vorziehen, ihr E-Auto zuhause aufzuladen. Öffentliche Ladestationen wären für rund 15 Prozent die bevorzugte Wahl, gut sieben Prozent würden, sofern vorhanden, Stromtankstellen am Arbeitsplatz nutzen.

Nach BDEW-Einschätzung untermauere das Umfrageergebnis die Notwendigkeit, die bestehenden Hindernisse beim Aufbau der privaten Ladeinfrastruktur in Deutschland zügig zu beseitigen. Insbesondere müsse das Miet- und Wohneigentumsrecht angepasst und über Förderprogramme nachgedacht werden. Letztlich seien zugängliche Ladeoptionen im privaten Umfeld ein entscheidendes Argument für die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs und damit ein zentraler Faktor für den Erfolg der Elektromobilität insgesamt.

Besonders Mieter in Mehrfamilienhäusern sowie Wohnungseigentümer hätten rechtlich oft noch keine Möglichkeit, private Ladestationen an ihren Stellplätzen zu installieren, kritisiert der Branchenverband. Einen ersten Entwurf für eine entsprechende Änderung des Miet- und Wohneigentumsrechts habe das Bundesjustizministerium vorgelegt - diesen gelte es zeitnah umzusetzen.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten