Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Shell übernimmt Stromspeicher-Anbieter Sonnen

Shell übernimmt Stromspeicher-Anbieter Sonnen

01.03.2019 | Energienachrichten

Die Allgäuer Sonnen GmbH, einer der größten deutschen Anbieter von Batteriespeichern für Privathaushalte, soll vom britisch-niederländischen Energiekonzern Shell bzw. dessen Tochterunternehmen Shell New Energies übernommen werden.

Shell war bereits im Mai letzten Jahres als Investor bei Sonnen eingestiegen und hat Mitte Februar angekündigt, 100 Prozent der Unternehmensanteile übernehmen zu wollen. Der vorrangig im Mineralöl- und Erdgasgeschäft tätige Konzern hat 2016 den Bereich "New Energies" gegründet. Die neue Sparte soll insbesondere den nachhaltig orientierten Stromsektor als neues Geschäftsfeld für Shell erschließen.

Die in Deutschland sowie an internationalen Standorten in Großbritannien, Australien und den USA tätige Sonnen-Gruppe wurde 2010 gegründet und beschäftigt insgesamt etwa 500 Mitarbeiter. Sowohl die Geschäftsführung als auch die Belegschaft sollen unter dem künftigen Mutterkonzern unverändert bleiben. Gleichzeitig soll die Stromspeicher-Marke Sonnen weiter expandieren, um künftige Massenmärkte in Asien, Afrika und Lateinamerika zu erschließen.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten