Sonntag, 17. November 2019

1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife im Stromvergleich bei StromAuskunft.de

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Erzbistum Köln setzt auf Ökostrom

Erzbistum Köln setzt auf Ökostrom

07.02.2019 | Energienachrichten

Seit Jahresbeginn wird das Erzbistum Köln mit Ökostrom der NATURSTROM AG versorgt. Zu den insgesamt 39 Institutionen, die der Düsseldorfer Ökoanbieter beliefert, gehören Schulen, Verwaltungsgebäude und Museen zwischen Köln, Bonn, Düsseldorf und Wuppertal. Insgesamt bezieht das Erzbistum eine jährliche Ökostrommenge von rund 10,5 Millionen Kilowattstunden.

Gegenüber dem durchschnittlichen Strommix in Deutschland spart eine Organisation wie das Erzbistum Köln laut NATURSTROM-Angaben jährlich 5.000 Tonnen CO2 ein. Das Düsseldorfer Unternehmen versorgt bereits zahlreiche kirchliche Institutionen und Einrichtungen: Bundesweit werden etwa 12.000 Kirchen, Gemeinde- und Pfarrhäuser, Kindertagesstätten, Altenpflegeeinrichtungen und Schulen in kirchlicher Trägerschaft mit Ökoenergie von NATURSTROM beliefert.

"Unsere Erde, Gottes Schöpfung, wollen wir auch für die zukünftigen Generationen erhalten. Darum haben wir uns als Erzbistum das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 ein Viertel weniger CO2 als im Jahr 2007 zu verursachen", sagt Generalvikar Markus Hofmann. "Als Christen müssen wir auch hier unser Tun immer wieder prüfen und so ausrichten, dass es nachhaltig ist. Gerade mit diesen Entscheidungen können wir in unserer komplexen Welt viel bewirken."

Tobias Welz, Umweltbeauftragter im Erzbistum Köln, ergänzt: "Um unseren Dienst zu tun, benötigen wir Strom. Uns ist es wichtig, Strom zu beziehen, der möglichst wenig Auswirkungen auf unsere Schöpfung hat. Trotzdem versuchen wir so sparsam wie möglich zu arbeiten: In der Bistumsverwaltung konnten wir den Stromverbrauch seit 2014 um zwölf Prozent senken."


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Naturstrom