Sonntag, 08. Dezember 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» BEV Energie ist insolvent - Tipps für Betroffene

BEV Energie ist insolvent - Tipps für Betroffene

31.01.2019 | Energienachrichten

Wie die BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH aktuell mitteilt, hat der Münchener Stromdiscounter einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. BEV Energie war zuletzt durch die Ankündigung drastischer Preiserhöhungen entgegen geltender Vertragsbedingungen in die Schlagzeilen geraten und hatte für Unmut bei betroffenen Stromkunden und Verbraucherschützern gesorgt. Nun herrscht endgültige Gewissheit über die finanzielle Schieflage des Unternehmens.

Das Amtsgericht München hat zur Vermögenssicherung einen vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Kunden von BEV Energie werden ab sofort durch die gesetzlich garantierte Ersatzversorgung des lokalen Grundversorgers mit Strom und Gas beliefert und haben keine Unterbrechungen zu befürchten. Unter www.bev-inso.de wurde kurzfristig eine Website zur Information von Kunden und Gläubigern eingerichtet, die den Stand des Insolvenzverfahrens abbildet und zu dringenden Fragen Stellung bezieht.

BEV Energie ist insolvent - was Kunden tun sollten

Wechseln Sie Ihren Strom- und/oder Gasanbieter: Kunden der insolventen BEV Energie fallen automatisch in die sichere, aber zugleich teure Ersatzversorgung des örtlichen Grundversorgers.

Unser Tipp: Nutzen Sie unseren kostenlosen Wechselservice für einen einfachen und sicheren Strom- und Gasanbieterwechsel.

Wir haben für betroffene Kunden einen Seite mit Tipps und Handlungsempfehlungen zur Insolvenz von BEV Energie zusammengestellt.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

BEV Logo

Ähnliche Energienachrichten