Mein Konto | Sonntag, 26. Mai 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

2018: Geringster Energieverbrauch seit Anfang der 1970er Jahre

20.12.2018
2018: Geringster Energieverbrauch seit Anfang der 1970er Jahre

Der bundesweite Energieverbrauch ist im ausklingenden Jahr 2018 deutlich gesunken - laut Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit befindet sich der Energieverbrauch in Deutschland aktuell auf dem niedrigsten Niveau seit Anfang der 1970er Jahre.

Entscheidend: Die Verbrauchsrückgänge betreffen alle fossilen Energieträger, Zuwächse verzeichnen ausschließlich die erneuerbaren Energien. Daher geht die AG Energiebilanzen von einem Rückgang bei den energiebedingten CO2-Emissionen Deutschlands von rund sechs Prozent in diesem Jahr aus.

Die Statistiker nennen drei Hauptgründe für das niedrige Verbrauchsniveau: die gestiegenen Energiepreise, die milde Witterung und Verbesserungen bei der Energieeffizienz. Demgegenüber sei die verbrauchssteigernde Auswirkung der Faktoren Konjunktur und Bevölkerungszuwachs 2018 in den Hintergrund getreten. Bemerkenswert ist der Umstand, dass der Energieverbrauch auch ohne den Einfluss der milden Witterung um knapp vier Prozent unter dem Niveau des Vorjahres gelegen hätte.

Der Verbrauch von Mineralöl sank im Jahresverlauf um insgesamt 5,6 Prozent, insbesondere durch Rückgänge beim Heizöl. Der Erdgasverbrauch verringerte sich 2018 um 7,3 Pozent. Der Einsatz von Steinkohle ging laut AG Energiebilanzen um 11,2 Prozent zurück, der der Braunkohle um 1,9 Prozent. Die Experten gehen davon aus, dass der bundesweite Braunkohleverbrauch bis 2020 um deutliche 13 Prozent gegenüber dem Stand von 2015 sinken wird.

Der Anteil erneuerbarer Energien am Gesamtverbrauch 2018 stieg um 2,1 Prozent. Dieses eher moderate Wachstum begründet sich vor allem durch Rückgänge bei der Wasserkraft. Demgegenüber wuchsen Wind- und Solarenergie kräftig um sieben bzw. 16 Prozent.

Und wie steht es um Ihren persönlichen Stromverbrauch? Hier erfahren Sie mehr zum Thema.


© 2018 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Ähnliche Nachrichten

13.03.2019
Studierende schätzen die Energiekosten in Wohngemeinschaften deutlich höher ein, als sie tatsächlich sind...
04.03.2019
Streaming-Plattformen wie Netflix, Amazon Prime, Youtube & Co. machen bereits mehr als die Hälfte des Datenvolu...
28.02.2019
Der neue "Stromspiegel für Deutschland" zeigt: Haushalte könnten im bundesweiten Schnitt jährlich rund 23...
09.01.2019
Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) aktuell mitteilt, ist der Gesamtstromverbrauch in Deutsch...
21.12.2018
Die Rechte von Stromverbrauchern in der Europäischen Union sollen künftig noch weiter gestärkt werden. Da...
05.12.2018
Der Stromverbrauch beim Videospielen fällt je nach Endgerät extrem unterschiedlich aus. Ein Vergleich aller ak...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom