Freitag, 29. Mai 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Gaspreise 2019: Steigende Heizkosten belasten Millionen Kunden

Gaspreise 2019: Steigende Heizkosten belasten Millionen Kunden

26.11.2018 | Energienachrichten

Die jahrelange Talfahrt beim Gaspreis geht zu Ende. Wie das Verbraucherportal Verivox aktuell meldet, verteuern Hunderte Grundversorger zum Jahreswechsel ihre Tarife. Die Gaspreiserhöhungen betreffen Millionen von Haushalten im gesamten Bundesgebiet.

Laut Verivox-Daten haben deutlich über 200 der gut 700 Gasgrundversorger in Deutschland Preiserhöhungen für Dezember und Januar angekündigt. Diese belaufen sich im Schnitt auf 7,7 Prozent. Bei einem jährlichen Gasverbrauch von 20.000 Kilowattstunden (Vier-Personen-Haushalt) bedeutet die Preiserhöhung eine Zusatzbelastung von knapp 100 Euro. In nahezu allen Bundesländern zeichnet sich der Trend ab, aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern wurden die meisten Tarifverteuerungen gemeldet.

Hauptgrund der steigenden Kosten: Die Einfuhrpreise für Erdgas, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle dokumentiert werden, sind in den letzten zwei Jahren um 40 Prozent gestiegen. Die nahezu identische Entwicklung lässt sich bei den Börsenpreisen für Erdgas beobachten, die das Statistische Bundesamt erhebt. Auch hier sind die Kurse binnen zwei Jahren um 38 Prozent gestiegen.

Ihr Gaspreis steigt? Dann nutzen Sie die Chance: Nehmen Sie Ihr Sonderkündigungsrecht wahr und wechseln Sie den Gasanbieter. Der Wechsel ist einfach und die unterbrechungsfreie Versorgung gesetzlich garantiert. Vor allem können Haushalte durch einen Gasanbieterwechsel mehrere Hundert Euro im Jahr sparen.


© 2018 Redaktion GasAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten