Donnerstag, 21. November 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Sonderausschreibungen: Koalition einigt sich auf Ökostrom-Ausbau

Sonderausschreibungen: Koalition einigt sich auf Ökostrom-Ausbau

02.11.2018 | Energienachrichten

Die Regierungsparteien haben sich nach monatelanger Uneinigkeit auf einen konkreten Kurs beim Ökostrom-Ausbau für die kommenden Jahre verständigt. In einem entsprechenden Energiepaket wurde festgelegt, dass der Zubau an Wind- und Solarkraft zwar gesteigert werden soll, dies jedoch langsamer als ursprünglich geplant.

Der am Dienstagabend erzielte Kompromiss zwischen Union und SPD betrifft vor allem Sonderausschreibungen für Solar- und Onshore-Windkraftanlagen. Beide Energieträger sollen stufenweise ausgebaut werden - 2019 zu jeweils einem Gigawatt, 2020 zu je 1,4 Gigawatt und 2021 zu je 1,6 Gigawatt. Die Sonderausschreibungen waren im Koalitionsvertrag ursprünglich für die Jahre 2019 und 2020 vorgesehen und werden stattdessen über drei Jahre gestreckt.

Parallel zur Ausbauentscheidung kündigten die Verhandlungspartner an, betroffenen Bürgern beim Thema Windkraft entgegenkommen zu wollen. Eine Arbeitsgruppe unter Beteiligung der Bundesländer soll über Neuregelungen bei Mindestabständen, Höhenbegrenzungen, störenden Warnlichtern etc. entscheiden und veränderte Planungsverfahren entwickeln.


© 2018 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz