Samstag, 11. Juli 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Deutsche Energie-Agentur erhält neuen Aufsichtsrat

Deutsche Energie-Agentur erhält neuen Aufsichtsrat

10.09.2018 | Energienachrichten

Der Bund und die KfW Bankengruppe haben in ihrer Funktion als Gesellschafter aktuell sechs neue Mitglieder in den Aufsichtsrat der Deutschen Energie-Agentur (dena) entsendet.

Von der Bundesregierung wurden berufen: Thomas Bareiß, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Dr. Astrid Freudenstein, Abteilungsleiterin im Bundesverkehrsministerium, sowie Michael Stübgen, Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium. Die KfW benannte Dr. Katrin Leonhardt, KfW-Bereichsleiterin Individualfinanzierung und Öffentliche Kunden, und Dr. Velibor Marjanovic, KfW-Bereichsleiter Konzernentwicklung und Volkswirtschaft.

Neben den sechs neu besetzten Mitgliedern gehören zum künftigen dena-Aufsichtsrat: Tanja Gönner, Vorstandssprecherin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Dr. Helmut Schönenberger, Geschäftsführer der UnternehmerTUM Venture Capital Partners GmbH, und der Unternehmensberater Ewald Woste. Die Amtszeit beginnt mit dem 1. September 2018 und dauert vier Jahre. Aufsichtsratsvorsitzender wird Thomas Bareiß.

Die dena wurde im Jahr 2000 als mehrheitlich bundeseigene private GmbH gegründet. Sie versteht sich als unabhängiger Treiber und Wegbereiter der Energiewende. Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch die Bundesministerien für Wirtschaft, Umwelt, Landwirtschaft und Verkehr, sowie die KfW Bankengruppe.

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den neu bestellten Aufsichtsratsmitgliedern. Gemeinsam werden wir die dena und die Energiewende in spannenden Zeiten voranbringen", so Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung. "Der enge Austausch mit unseren Gesellschaftern, den Bundesministerien und der KfW, ist ein wesentliches Element unserer Arbeit. Als nationale Energieagentur unterstützen wir die Bundesregierung dabei, die Energiewende umzusetzen und ihre energie- und klimapolitischen Ziele zu erreichen."

© 2018 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Bundestag1

Ähnliche Energienachrichten