Donnerstag, 09. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Stromverbrauch im Haushalt verursacht so viel CO2 wie eine Flugreise

Stromverbrauch im Haushalt verursacht so viel CO2 wie eine Flugreise

05.06.2018 | Energienachrichten

Zum Weltumwelttag am heutigen 5. Juni macht die Nationale Top-Runner-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie auf ihre Angebote aufmerksam. Diese sollen Verbraucher dabei unterstützen, Strom und CO2 im Haushalt einzusparen. Die Website der Initiative bietet unter www.machts-effizient.de Tipps, Anleitungen und Checklisten zur sparsamen Nutzung von Elektrogeräten.

Verbraucher denken beim Thema CO2-Einsparung vor allem an Flüge und Autofahrten. Doch insbesondere im eigenen Haushalt lohnt es sich, Stromkosten und Emissionen zu senken. Denn: Jeder Bundesbürger verbraucht zuhause jährlich 850 Kilogramm CO2 für Strom. "Damit entsteht ein ebenso hoher CO2-Ausstoß, wie bei einem Hin- und Rückflug von Berlin nach Barcelona", erklärt Martin Brandis, Referent im Checkpoint Energie der Berliner Verbraucherzentrale. "Wer seinen Stromverbrauch verringert, spart nicht nur Geld, sondern reduziert zugleich auch den eigenen CO2-Ausstoß - und verbessert damit seinen ökologischen Fußabdruck."

Die Nationale Top-Runner-Initiative ist Teil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) der Bundesregierung. Ziel des NAPE ist es, den Primärenergieverbrauch in Deutschland bis zum Jahr 2020 gegenüber 2008 um 20 Prozent zu senken und bis 2050 zu halbieren. Darüber hinaus ist die Initiative Teil der im Mai 2016 gestarteten Informationskampagne "Deutschland machts effizient" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

© 2018 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Ökostrom, Grüner Strom

Ähnliche Energienachrichten