Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Earth Hour 2018: Am 24. März gehen die Lichter aus

Earth Hour 2018: Am 24. März gehen die Lichter aus

21.03.2018 | Energienachrichten

Auch in diesem Jahr wird zur Earth Hour 2018 wieder weltweit das Licht ausgeschaltet, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. In Deutschland werden sich zahlreiche Privathaushalte, Gewerbetreibende, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen am 24. März von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr an der Aktion beteiligen.

Würden alle deutschen Haushalte an der Earth Hour teilnehmen, könnten allein durch diese einstündige Aktion fast sieben Millionen Kilowattstunden Strom und damit rund zwei Millionen Euro an Kosten eingespart werden. Regelmäßiges Stromsparen ist hingegen noch deutlich sinnvoller als eine einmalige, symbolische Aktion. Dazu hat die Nationale Top-Runner-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie aktuell drei praktische Alltagstipps veröffentlicht, wie Verbraucher leicht und ohne Komfortverzicht mehr zum Klimaschutz beitragen und gleichzeitig ihre Stromkosten reduzieren können:

10 Euro Ersparnis im Jahr - bringt die Erhöhung der Kühlschranktemperatur um zwei Grad. In vielen Haushalten ist die Temperatur nämlich deutlich niedriger eingestellt als nötig.

15 Euro Ersparnis im Jahr - bringt das Ausschalten des WLAN-Routers bei Abwesenheit. In den meisten Haushalten laufen diese Geräte ununterbrochen.

25 Euro Ersparnis im Jahr - bringt die konsequente Nutzung des Eco-Programms beim Geschirrspüler. Die Maschine läuft dann zwar jedes Mal länger, spart jedoch gleichzeitig Energie und Kosten.

© 2018 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Earth Hour 2013

Ähnliche Energienachrichten