Samstag, 04. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Zählerstände für Strom und Gas zum Jahreswechsel ablesen

Zählerstände für Strom und Gas zum Jahreswechsel ablesen

02.01.2018 | Energienachrichten

Haushalte sollten den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, ihre Zählerstände für Strom und Gas abzulesen, um diese dem zuständigen Energieversorger mitzuteilen. Darauf weist aktuell die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online hin.

Mit den Zählerständen vom Jahresende können die exakten Jahresverbräuche für Strom und Heizenergie ermittelt werden. Anhand der Werte berechnen Energieversorger die künftigen Monatsabschläge ihrer Strom- und Gaskunden. Gleichzeitig erhalten Haushalte einen genauen Überblick über ihren Verbrauch - was wiederum beim Sparen von Energie, und damit Kosten und Emissionen, hilft.

"Wer seine Zählerstände regelmäßig abliest, dem fallen Veränderungen schneller auf, zum Beispiel, wenn ein defektes Gerät zu viel Strom verbraucht. Auch veraltete Stromfresser oder eine ineffiziente Heizanlage lassen sich besser aufspüren", sagt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online. "So können Verbraucher die Kosten für Strom, Gas und andere Energieträger senken und Nachzahlungen vermeiden."

© 2018 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten