Mittwoch, 12. August 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » In Bregenz öffnet Zentraleuropas größter Ladepark für E-Autos

In Bregenz öffnet Zentraleuropas größter Ladepark für E-Autos

21.12.2017 | Energienachrichten

Auf dem Gelände des österreichischen Energieunternehmens Illwerke VKW in Bregenz steht Fahrern der Elektroauto-Marke Tesla ein neuer Supercharger-Standort zur Verfügung. An insgesamt 20 Ladepunkten kann binnen 30 Minuten Strom für eine Reichweite von bis zu 270 Kilometern geladen werden. Sämtliche Ladestationen werden dabei zu 100 Prozent mittels Wasserkraft aus Österreich betrieben.

Der Bregenzer Ladepark ist mit seinen 27 Parkplätzen und einer Spitzenleistung von 1,7 Megawatt die größte Stromtankstelle Zentraleuropas und zudem strategisch auf der zentralen Verkehrsachse München-Zürich platziert. Bis zum Frühjahr 2018 soll der Standort um weitere Schnellladestationen für E-Fahrzeuge erweitert werden.

Der Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos ist ein wichtiger Baustein der im österreichischen Bundesland Voralberg angestrebten Energieautonomie bis zum Jahr 2050. "Beim weiteren Ausbau der Ladeinfrastruktur ist es besonders wichtig, die Bereiche Laden zu Hause, Laden am Arbeitsplatz und öffentliche Ladeeinrichtungen gut aufeinander abzustimmen. Nur so können hohe Investitionen in den Ausbau des Stromnetzes vermieden werden", kommentiert Helmut Mennel, Mitglied des Vorstands der Illwerke.

© 2017 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten