Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Deutsche Delegation reist im klimaneutralen Zug zur Weltklimakonferenz

Deutsche Delegation reist im klimaneutralen Zug zur Weltklimakonferenz

06.11.2017 | Energienachrichten

Die deutsche Regierungsdelegation für die heute beginnende Weltklimakonferenz - darunter Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter und Staatssekretär Jochen Flasbarth - ist am Samstag gemeinsam mit Vertretern von Nichtregierungsorganisationen und Wirtschaft sowie Journalisten nach Bonn gereist. Die Deutsche Bahn hat für diesen Anlass einen klimaneutralen Sonderzug eingesetzt, den "Train to Bonn".

An Bord des Sonderzuges befanden sich rund 250 Fahrgäste aus Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Medien. Die Reisenden konnten die sechsstündige Fahrt nutzen, um sich in einem Programmwagen sowie an einzelnen Thementischen auszutauschen. Mit der Ankunft des Zuges wurde zugleich die neue Haltestelle "Bonn UN-Campus" eingeweiht.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: "Wir wollen in Bonn den weltweiten Klimaschutz voranbringen und an der Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens arbeiten. Aber wir wollen auch mit der Organisation der Konferenz selbst Maßstäbe in Sachen Umweltfreundlichkeit setzen. Die Anfahrt mit dem klimaneutralen Sonderzug ist da ein passender Auftakt."

© 2017 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Bundestag2

Ähnliche Energienachrichten