Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Altmaier: Rückkehr zur Atomkraft ausgeschlossen

Altmaier: Rückkehr zur Atomkraft ausgeschlossen

25.01.2013 | Energienachrichten

Bundesumweltminister Peter Altmaier hat in der PHOENIX-Sendung "Unter den Linden" eine Rückkehr Deutschlands zur Atomenergie ausgeschlossen. "Ich sehe keine einzige verlässliche politische Kraft, die das ändern will. Ich persönlich hielte es auch für falsch, das ändern zu wollen. Die Kernenergie hat in Deutschland 30 Jahre lang für Debatten gesorgt, und die Unterstützung in der Öffentlichkeit ist immer geringer geworden. Ich bin sehr dafür, dass wir an dieser Grundentscheidung nicht rütteln. Die Ära der Kernenergie in Deutschland geht zu Ende", so der Minister im gestern ausgestrahlten Interview.

Altmaier betonte, dass die Grundversorgung bei der Abschaltung weiterer Reaktoren künftig von hochflexiblen Gaskraftwerken gessichert werden würde. In Bezug auf die in der Kritik stehenden Strompreisprivilegien für energieintensive Unternehmen äußerte der Bundesumweltminister, dass er die Industrie als wichtiges Standbein der deutschen Wirtschaft sehe, dass man schützen müsse. Dennoch, so Altmaier müsse "eine grundlegende Reform des EEG und eine grundlegende Reform der Ausgleichsregelung für die energieintensiven Unternehmen" angeregt werden. Diesbezüglich sei mittlerweile eine "Belastungsgrenze" erreicht.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten