Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Netzbetreiber Tennet kündigt weitere Gebührenerhöhung für 2018 an

Netzbetreiber Tennet kündigt weitere Gebührenerhöhung für 2018 an

25.09.2017 | Energienachrichten

Tennet, einer der vier Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland, hat angekündigt, die über den allgemeinen Strompreis entrichteten Netzentgelte zum Jahreswechsel um neun Prozent zu erhöhen. Dies berichtet das Handelsblatt. Tennets Netzgebiet zieht sich von Schleswig-Holstein bis ins südliche Bayerns durch die Mitte Deutschlands.

Als Hauptkostentreiber werden "netzstabilisierende Maßnahmen" angeführt. Diese seien in immer größerem Umfang notwendig, weil die steigenden Anteile an Wind- und Sonnenstrom im Netz schwerer kalkulierbar seien und kostenintensive Ausgleichsmaßnahmen erfordern würden. Tennet erwartet, dass die Kosten für netzstabilisierende Maßnahmen die Entwicklung der Netzentgelte auch weiterhin prägen - derzeit machen sie 60 Prozent aus. 25 Prozent entfallen nach Angaben des Netzbetreibers auf Investitionen in den Netzausbau.

Der Anteil der Netzentgelte am Strompreis beträgt aktuell rund ein Viertel und stellt damit eine wesentliche Kostenlast für Privathaushalte, Gewerbe und Industrie dar.

© 2017 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Stromanbieter in

Ähnliche Energienachrichten