Mein Konto | Samstag, 25. Mai 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Zypries: Mieterstromgesetz kommt an

11.09.2017
Zypries: Mieterstromgesetz kommt an

Die Bundesregierung hat im vergangenen Juni das sogenannte Mieterstromgesetz erlassen. Durch die Beteiligung bislang nicht berücksichtigter Haushalte an den Vorteilen dezentraler, klimafreundlicher Energieversorgung, soll das Gesetz die Energiewende in Deutschland gerechter gestalten. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries zieht ein positives Zwischenfazit der Startphase.

"Wir wollen mit dem Mieterstromgesetz die Energiewende auch in die Städte bringen", so Zypries während der Besichtigung eines neuen Berliner Mieterstromprojektes. Die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie ist überzeugt, dass auf diese Weise sowohl Mieter als auch die Wohnungswirtschaft von der Energiewende profitieren. Das Potenzial sei enorm: 3,8 Millionen Miethaushalte könnten laut einer Studie des Bundeswirtschaftsministeriums künftig sauberen Sonnenstrom vom eigenen Dach beziehen. Eine Studie des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) sieht diese Möglichkeit sogar für fast doppelt so viele Haushalte.

Um das vorhandene Potenzial auszuschöpfen, hat die Bundesregierung Ende Juni das Mieterstromgesetz verabschiedet. Für im Gebäude direkt verbrauchten und verkauften Strom erhalten Mieterstromprojekte neue Fördermittel. Die Höhe der Vergütung hängt dabei von der jeweiligen Anlagengröße ab und liegt zwischen 2,2 und 3,8 Cent. Die gesamte Förderung ist auf ein Zubauvolumen von 500 Megawatt pro Jahr gedeckelt. "Mieterstrommodelle gab es natürlich auch schon in der Vergangenheit, aber sie waren oft nicht wirtschaftlich. Das Mieterstromgesetz schließt diese Wirtschaftlichkeitslücke nun mit dem Mietstromzuschlag", erklärt Zypries.

Die Erwartungen an die Mieterstromförderung sind hoch: Der Mieterbund rechnet damit, dass das Gesetz die allgemeine Akzeptanz für die Energiewende und den Klimaschutz wesentlich erhöht - vor allem dank attraktiver Strompreise. In der Solarwirtschaft wird das Gesetz als Weckruf für die urbane Energiewende gehandelt. Aktuell werden die ersten geförderten Projekte umgesetzt.

© 2017 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Ähnliche Nachrichten

27.11.2017
Die Europäische Kommission hat das deutsche Modell der Förderung solaren Mieterstroms in der vergangenen Woche...
19.07.2017
Polarstern erklärt, wieso die dezentrale Energieversorgung perfekt zu Energiegenossenschaften passt und gleichzeiti...
07.07.2017
Das größte Wohnungsunternehmen Deutschlands, die in Bochum ansässige Vonovia SE, und der Energiekonzern ...
26.04.2017
Am heutigen Mittwoch steht im Bundeskabinett die Verabschiedung des Mieterstromgesetzes auf der Tagesordnung. Damit w&au...
28.03.2017
Die Fachmesse Intersolar Europe, die vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2017 in München stattfindet, wird in diesem Jahr d...
28.02.2017
Mieter in Deutschland sollen nach dem Willen der Bundesregierung künftig von einer auf ihrem Wohnhaus installierten...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom