Donnerstag, 09. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Mehrheit der Deutschen wünscht sich grüne Heiztechnik

Mehrheit der Deutschen wünscht sich grüne Heiztechnik

13.09.2017 | Energienachrichten

Rund zwei Drittel der Bundesbürger fordern eine Abkehr von der Nutzung fossiler Brennstoffe im Heizungskeller. Sogar mehr als drei Viertel der Deutschen geben an, das Thema Wärmewende liege ihnen am Herzen. Dies besagt der Energie-Trendmonitor 2017 des Heiztechnik-Spezialisten Stiebel Eltron, für den 1.000 Bundesbürger bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden.

Die Verbraucher in Deutschland verbinden ihren Wunsch nach klimafreundlicher Heiztechnik mit einem klaren Appell an die Politik: Gut 60 Prozent bemängeln, dass der Verzicht auf fossile Energieträger wie Kohle, Öl und Gas vom Staat nicht so gefördert werde, dass Privathaushalten der Umstieg auf erneuerbare Energien leicht falle. Sie wünschen sich gezielte Förderinstrumente.

"Um bei der Wärmewende erfolgreich zu sein, gilt es, den Ausbau von grüner Heiztechnik voranzutreiben", sagt Dr. Nicholas Matten, Geschäftsführer der Stiebel-Eltron-Gruppe. "Im Neubaubereich gehören Wärmepumpen längst zu den etablierten Wärmeerzeugern - häufig betrieben mit grünem Umweltstrom. Im nächsten Schritt wird es darum gehen, den Siegeszug grüner Heiztechnik in Bestandsbauten fortzusetzen." Das Angebot an Systemen, die im Sanierungsbereich erfolgreich eingesetzt werden können, wachse, so Matten. Nun gelte es, den Verbrauchern die Möglichkeiten klimafreundlicher Heiztechnik zu vermitteln.

© 2017 Redaktion GasAuskunft.de, Björn Katz

Was ist CO2?

Ähnliche Energienachrichten