Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Strompreise für Industrie kaum gestiegen

Strompreise für Industrie kaum gestiegen

07.01.2013 | Energienachrichten

Die Strompreise für private Haushaltskunden in Deutschland steigen stetig und haben sich gerade zu Jahresbeginn massiv erhöht. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" unter Berufung auf eine Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft berichtet, haben sich die Stromkosten für industrielle Großabnehmer im bisherigen Verlauf der Energiewende hingegen kaum erhöht. Auf diese Weise habe sich die Wettbewerbssituation der Unternehmen im europäischen Vergleich sogar verbessert.

Der Studie zufolge verringerte sich der Einkaufspreis für Großabnehmer an der Leipziger Strombörse von 2008 bis 2012 um mehr als ein Fünftel und lag in diesem Zeitraum im Schnitt sieben Prozent unter dem Niveau anderer europäischer Energiebörsen. Aufgrund von Steuern und Abgaben sei der Preis für Industriestrom hierzulande zwar insgesamt leicht gestiegen, jedoch in geringerem Maß als in Nachbarstaaten, die auf Kohle- und Atomstrom setzen.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten