Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» RWE Generation bündelt Erzeugungskapazitäten

RWE Generation bündelt Erzeugungskapazitäten

03.01.2013 | Energienachrichten

Seit Jahresbeginn steuert die neu gegründete RWE Generation SE Stromerzeugungskapazitäten des RWE-Konzerns von rund 50.000 Megawatt an mehr als 50 westeuropäischen Standorten. Alle konventionellen Kraftwerke des Energieriesen in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden sowie die RWE Technology GmbH sind in der neuen Gesellschaft gebündelt. Sie firmiert als europäische Aktiengesellschaft.

"Mit der international aufgestellten Erzeugung wollen wir uns in einem zunehmend schwierigen Marktumfeld behaupten", so Dr. Rolf Martin Schmitz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der RWE AG. "Sie stärkt die Zukunftsfähigkeit unseres Konzerns als einer der führenden europäischen Energieversorger und ist eine wichtige Säule unseres Programms RWE 2015." Matthias Hartung, Vorstandsvorsitzender der neuen RWE Generation, ergänzt: "Unsere 18.000 Mitarbeiter mit ihrem hervorragendem Know-how für den Betrieb und die Weiterentwicklung der Anlagen werden dafür sorgen, dass wir uns an der Spitze der europäischen Stromerzeugung behaupten werden. Wir werden die Vorteile einer länderübergreifenden Organisation mit unserer starken Präsenz in den jeweiligen Ländern verbinden."

Die Steuerung der Produktion aus einer Hand sei die Basis eines zukunftssicheren Erzeugungsgeschäftes. Durch ein internationales Flottenmanagement könnten technische wie kommerzielle Prozesse enger verzahnt werden. Dazu gehöre auch die weitgehende Personalunion des Vorstands der RWE Generation mit dem Vorstandsteam der RWE Power.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

RWE

Ähnliche Energienachrichten