Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» ALDI SÜD als "Klimaschutz-Unternehmen" ausgezeichnet

ALDI SÜD als "Klimaschutz-Unternehmen" ausgezeichnet

02.08.2017 | Energienachrichten

Der Lebensmittel-Discounter ALDI SÜD ist von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks für sein Klimaschutz-Engagement ausgezeichnet und mit dem Titel "Klimaschutz-Unternehmen" bedacht worden. Das Unternehmen ist die erste Lebensmitteleinzelhandelskette, die die damit verbundene Aufnahmeprüfung in die Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft bestanden hat.

Anhand von Photovoltaikanlagen auf den Dächern von inzwischen mehr als 1.250 Filialen deckt ALDI SÜD einen Großteil des eigenen Strombedarfs selbst. Mit dem erzeugten Sonnenstrom werden außerdem Elektrotankstellen versorgt, die Kunden an rund 50 Standorten kostenfrei zur Verfügung stehen. Darüber hinaus konnte der Discounter durch den Einsatz eines effizienten Energiemanagementsystems im Jahr 2016 rund zehn Millionen Kilowattstunden einsparen. Momentan erprobt das Unternehmen den Einsatz von Batteriespeichern für eine noch effizientere Nutzung der Solarenergie.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: "Klimaschutz und wirtschaftlicher Erfolg sind keine Gegensätze, sondern wachsen immer stärker zusammen. Ich freue mich, dass mit ALDI SÜD nun auch der Lebensmitteleinzelhandel einen Vertreter in der Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft hat und hoffe auf viele Nachahmer."

Jeannette Thull, Geschäftsführerin im ALDI SÜD Zentraleinkauf: "Als einer der größten Lebensmitteleinzelhändler haben wir eine besondere gesellschaftliche Verantwortung. Außerdem sind wir überzeugt, dass dauerhafter wirtschaftlicher Erfolg nur dann erzielt werden kann, wenn wir Verantwortung für Mensch, Natur und Umwelt übernehmen und uns globalen Herausforderungen wie dem Klimawandel stellen."

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Stromanbieter Test

Ähnliche Energienachrichten