Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» E.ON baut neuen Freiflächen-Solarpark in Sachsen-Anhalt

E.ON baut neuen Freiflächen-Solarpark in Sachsen-Anhalt

23.06.2017 | Energienachrichten

Noch in diesem Monat beginnt der Energiekonzern E.ON mit den Bauarbeiten am neuen Solarpark Hassel im Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt. Die westlich der Gemeinde gelegene Freiflächenanlage wird nach ihrer Fertigstellung eine Leistung von rund 7,8 Megawattpeak haben und rein rechnerisch mehr als 2.500 Haushalte komplett mit klimafreundlichem Solarstrom versorgen.

"Moderne Photovoltaik-Anlagen leisten einen wichtigen Beitrag bei der sauberen, nachhaltigen Erzeugung von Strom, und zwar regional und damit bei den Menschen vor Ort", kommentiert Uwe Kolks, Geschäftsführer der E.ON Energie Deutschland. "Die Anlage in Hassel ist die größte, die wir bisher in Sachsen-Anhalt errichtet haben."

Der erste Bauabschnitt mit 4,7 Megawattpeak soll im August fertig gestellt werden, der zweite mit weiteren 3,1 Megawattpeak folgt im kommenden Jahr. Laut Angaben von E.ON werden insgesamt knapp 30.000 Solarmodule verbaut. Der erzeugte Strom wird direkt ins örtliche Mittelspannungsnetz eingespeist. E.ON hatte bereits 2016, ebenfalls im Landkreis Stendal, ein Solarprojekt auf den Dächern eines landwirtschaftlichen Betriebs mit einer Leistung von 894 Kilowattpeak umgesetzt.

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

E.ON

Ähnliche Energienachrichten