Mittwoch, 29. Januar 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Stromio spendet 50.000 Euro an die Welthungerhilfe

Stromio spendet 50.000 Euro an die Welthungerhilfe

21.06.2017 | Energienachrichten

Der mittelständische Energieversorger Stromio hat im Rahmen seines Engagements für soziale und umweltorientierte Hilfsprojekte 50.000 Euro an die Deutsche Welthungerhilfe gespendet.

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland und leistet sowohl schnelle Katastrophenhilfe als auch Unterstützung in langfristig angelegten Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 hat die Organisation mehr als 8.000 Auslandsprojekte mit weit über drei Milliarden Euro gefördert.

Bereits in den Jahren 2014 und 2015 unterstützte Stromio die Welthungerhilfe durch Unternehmensspenden. Neben sozialen Projekten setzt sich das Unternehmen über die Marke "Grünwelt Energie" auch für umweltbewusste Stromprodukte ein. Alle Stromtarife von Grünwelt Energie sind CO2-neutral sowie frei von Kohle- und Atomstrom. Laut Unternehmensangaben entscheiden sich derzeit neun von zehn Kunden der Marke für einen Ökostromtarif.

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland, politisch und konfessionell unabhängig. Sie wurde 1962 unter dem Dach der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) gegründet. Damals war sie die deutsche Sektion der „Freedom from Hunger Campaign“, einer der ersten weltweiten Initiativen zur Hungerbekämpfung.

 

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

stromio

Ähnliche Energienachrichten