Freitag, 07. August 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Santander Bank eröffnet E-Ladesäule von innogy

Santander Bank eröffnet E-Ladesäule von innogy

11.05.2017 | Energienachrichten

Die Santander Consumer Bank AG hat vor ihrer deutschen Unternehmenszentrale in Mönchengladbach die erste eigene E-Ladesäule eröffnet. Bis zu zehn weitere Ladepunkte für Elektroautos sind an bundesweiten Filialstandorten geplant. Nicht nur Bankkunden, sondern generell alle Nutzer von E-Fahrzeugen können sie nutzen. Realisiert wird das Projekt in Kooperation mit der RWE-Schwester innogy. Santander finanziert die Ladestationen komplett aus eigenen Mitteln, ohne dafür das Förderprogramm der Bundesregierung in Anspruch zu nehmen.

Thomas Hanswillemenke, Vorstand Mobilität bei Santander, kommentiert: "Schon seit einiger Zeit bieten wir unseren Kunden über das eFinance-Programm Unterstützung bei der Finanzierung von Elektrofahrzeugen an. Diese Technologie wird mit fortschreitenden Innovationen einen immer höheren Stellenwert im Kfz-Markt einnehmen." Die E-Ladesäulen von Santander bieten ausschließlich Ökostrom und Anschlüsse für alle elektromobilen Fahrzeuge auf dem deutschen Markt.

Reinhard Zirpel, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller, fand im Rahmen der Eröffnungsfeier klare Worte zum Thema Elektromobilität: "Wir stellen hier eine Trendwende fest. Alle Automobilhersteller bekennen sich inzwischen zur E-Mobilität, weil sie langfristig fossile Brennstoffe ablösen wird."

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten