Mein Konto | Dienstag, 19. März 2019
1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Nutzung industrieller Abwärme könnte Milliarden sparen

10.05.2017
Nutzung industrieller Abwärme könnte Milliarden sparen

Wie das Umweltbundesamt (UBA) aktuell mitteilt, verursacht die deutsche Industrie jährlich mindestens 200 Terrawattstunden Abwärme - eine Energiemenge, die dem Jahresverbrauch Dänemarks entspricht und einfach ungenutzt in die Luft entweicht. Durch die Nutzung dieser Abwärme könnten laut UBA-Berechnung pro Jahr drei bis sechs Milliarden Euro an Energiekosten sowie zwischen 50 und 60 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.

Die Möglichkeiten, wie Unternehmen Abwärme nutzen können, sind vielfältig. "An erster Stelle gilt es zu prüfen, wie man die Entstehung von Abwärme mittels effizienter Techniken so gering wie möglich halten kann", erklärt Dr. Fabian Jäger-Gildemeister, Ansprechpartner für Energieeffizienzaspekte im Industriesektor des UBA. Dies könne beispielsweise mit einer besseren Dämmung oder der Überprüfung von Produktionsprozessen realisiert werden. Im zweiten Schritt kommt die sogenannte Abwärmekaskade ins Spiel. Hierbei wird untersucht, welcher industrielle Vorgang am besten zur entstehenden Abwärme passt. Bei hohen Temperaturen kann die Abwärme sogar direkt in den Produktionsprozess zurückgeführt werden.

Weitere Anwendungsfelder für die Abwärmenutzung sind die Stromerzeugung sowie die Beheizung und Warmwasserbereitung. Während die Stromerzeugung insbesondere bei hohen Abwärmetemperaturen ab 80 Grad möglich ist, genügen für den Einsatz im Bereich Heizung und Warmwasser bereits Temperaturen ab 40 Grad.

Industriebetriebe können für Vorhaben der Abwärmenutzung bzw. -reduktion mit staatlichen Hilfen rechnen. Unter anderem unterstützt die bundeseigene Förderbank KfW entsprechende Maßnahmen mit günstigen Krediten bis zu 25 Millionen Euro und einem vom Bundeswirtschaftsministerium finanzierten Tilgungszuschuss von 30 bis 40 Prozent. Kleinen und mittleren Unternehmen wird ein zusätzlicher zehnprozentiger Bonus gewährt.

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

28.09.2018
Im vergangenen Jahr haben die Betriebe des Bergbaus und des Verarbeitenden Gewerbes in Deutschland 57 Terawattstunden St...
04.09.2018
Mittelständische Unternehmen in Deutschland haben ihre betriebliche Energieeffizienz in den vergangenen Jahren deut...
27.08.2018
Laut Meldung der Deutschen Presse-Agentur ist die Zahl der Unternehmen in Deutschland, die wettbewerbsbedingte Rabatte b...
09.07.2018
Mit einem Fünf-Punkte-Plan hat der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) an die Bundesregierung appelliert, i...
25.06.2018
Eine wachsende Zahl von Gewerbebetrieben und Industrieunternehmen in Deutschland setzt auf Solarstrom mittels einer eige...
04.06.2018
Die EU-Kommission hat die in den Jahren 2012 und 2013 hierzulande geltende Netzgebühr-Befreiung energieintensiver I...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromanbieter mit Prämie gesucht?
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Günstiger Stromanbieter gesucht?
Alles über Strom