Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Solarthermie senkt Energiekosten im Sommer

Solarthermie senkt Energiekosten im Sommer

03.07.2014 | Energienachrichten

Nicht nur während der Wintermonate, sondern auch bei sommerlichen Temperaturen stehen Deutschlands Heizkessel in Betrieb und verursachen Kosten - denn warmes Wasser ist das ganze Jahr über gefragt. Haus und Wohnungseigentümer können ihre Energiekosten jedoch spürbar reduzieren, indem sie auf die Kombination von Erdgas-Brennwerttechnik und Solarthermie setzen. Die Initiative "Zukunft Erdgas" informiert aktuell, wie dieses moderne System auch und vor allem im Sommer Energie und Geld spart und das Klima entlastet.

"Mit Solarthermie auf dem Dach läuft von Mai bis September die Warmwasserbereitung fast komplett über die Kraft der Sonne", erklärt Werner Willmes, Vorstand von Zukunft Erdgas. "Reicht die Kollektorwärme nicht aus, schaltet sich die Heizung ein." Besonders lohnenswert sei diesbezüglich die Ergänzung der Solarthermie durch eine moderne Brennwertheizung, die den fossilen Energieträger Erdgas hocheffizient und damit sparsam und klimafreundlich nutze.

Solarthermie-Anlagen, erklärt Werner Willmes, seien so ausgelegt, dass sie im Jahresmittel rund 60 Prozent des Warmwasserbedarfs decken könnten. In Kombination mit effizienter Erdgas-Brennwerttechnik würden sie im Vergleich zu einer alten Ölheizung bis zu 37 Prozent Energie einsparen. Das könne nicht nur die Heizkosten senken, sondern auch den CO2-Ausstoß - konkret um mehr als 50 Prozent.

© 2014 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Sonnenernergie

Ähnliche Energienachrichten