Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Tag der Sonne: Solarenergie im Fokus

Tag der Sonne: Solarenergie im Fokus

03.05.2017 | Energienachrichten

Am heutigen 3. Mai wird der "Tag der Sonne" begangen, anlässlich dessen seit nunmehr knapp 40 Jahren in vielen Ländern der Welt Veranstaltungen zum Thema Solarenergie stattfinden.

Die Kraft der Sonne trägt heute immer stärker zu unserer Stromversorgung bei. Laut Zahlen des Energiedienstleisters E.ON haben deutsche Photovoltaikanlagen im vergangenen Jahr rund 38 Milliarden Kilowattstunden Strom produziert. "Rein rechnerisch könnte damit der Gesamtstromverbrauch von drei Metropolen in der Größe von Hamburg gedeckt werden", rechnet Robert Hienz, Geschäftsführer der E.ON Energie Deutschland, vor.

Bleibt die Sonne aus, kommen Stromspeicher zum Einsatz, die inzwischen immer häufiger mit neuen oder bestehenden Solarstromanlagen kombiniert werden. In diesem Zusammenhang weist E.ON auf sein neues Konzept des virtuellen Speichers "E.ON SolarCloud" hin. Hierbei können E.ON-Kunden, die eine Photovoltaikanlage im Eigenheim betreiben, Rücklagen an Sonnenergie auf einer Art Stromkonto ansparen, um die Energie dann zu nutzen, wenn sie gebraucht wird - also beispielsweise an bewölkten Tagen bzw. in der dunklen Jahreszeit. "Mit SolarCloud können sich viele Hausbesitzer nun zum ersten Mal zu hundert Prozent mit eigenem Strom versorgen", so Robert Hienz.

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Sonnenernergie

Ähnliche Energienachrichten