Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Photovoltaik-Großkraftwerke beflügeln den globalen Solarkraft-Zubau

Photovoltaik-Großkraftwerke beflügeln den globalen Solarkraft-Zubau

12.04.2017 | Energienachrichten

Photovoltaik-Großkraftwerke sind zu einem wichtigen Treiber für den globalen Solarkraft-Zubau avanciert. Weltweit wird eine steigende Zahl von Großprojekten realisiert und ans Netz gebracht. In den dynamisch wachsenden Märkten, allen voran in China, entfällt der Großteil des PV-Zubaus inzwischen auf Multi-Megawatt-Kraftwerke.

Die Intersolar Europe, die weltweite Leitmesse für die Solarwirtschaft, wird sich laut Ankündigung mitsamt der begleitenden Messekonferenz in diesem Jahr eingehend dem Thema Großkraftwerke und den zugehörigen Chancen und Herausforderungen widmen. Die Intersolar Europe 2017 findet vom 31. Mai bis zum 2. Juni auf der Messe München statt.

Marktforscher haben für das Gesamtjahr 2016 einen globalen Photovoltaik-Zubau von 76 Gigawatt errechnet. Die weltweit installierte Photovoltaik-Leistung hat damit einen Stand von rund 300 Gigawatt erreicht. PV-Großkraftwerke vereinen den Großteil des Zubaus inzwischen auf sich und sind vor allem in Staaten mit stark wachsendem Energiebedarf zunehmend gefragt. Ursächlich dafür sind sowohl die schnelle Realisierbarkeit von Solarparks gegenüber anderen Kraftwerkstypen als auch drastisch sinkende Kosten. So könnten die Systempreise für Großanlagen 2017 um bis zu 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr fallen, wie Marktanalysten prognostizieren.

Die Kostensenkungen wirken sich auch auf die Preise für Solarstrom aus, die bereits im vergangenen Jahr so niedrig wie nie waren: Eine Kilowattstunde kostete im weltweiten Schnitt zwischen drei und fünf US-Cent. Verantwortlich für den Preisverfall sind günstigere Anlagenkomponenten sowie ein wachsender Markt und der dadurch intensivere Wettbewerb.

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Solarstrom Speicher

Ähnliche Energienachrichten