Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Solaranlagen zur Miete weiterhin im Trend

Solaranlagen zur Miete weiterhin im Trend

04.04.2017 | Energienachrichten

Die Münchener MEP Werke sind mit dem Geschäftsmodell "Solaranlagen zur Miete" zu einem der führenden Marktteilnehmer der Photovoltaikbranche avanciert. Im zurückliegenden Monat März wurden 1,5 MWp der bundesweit verbauten Photovoltaikanlagen durch das Mietmodell der MEP Werke generiert. Zum Vergleich: Im März des vergangenen Jahres wurden im Segment privater Anwendungen laut Zahlen der Bundesnetzagentur insgesamt 20 MWp installiert. Das Mietmodell macht inzwischen also einen signifikanten Anteil aus.

Für MEP-Gründer und Geschäftsführer Konstantin Strasser unterstreicht der Trend die Bedeutung des Mietmodells im deutschen Solarmarkt. Bis zum Ende des Jahres erwartet man die Verdopplung der Kundenzahl, die derzeit bei rund 4.600 liegt. Während der allgemeine Solarmarkt durch die Senkung der Einspeisevergütung und sinkende Zuschüsse seit geraumer Zeit nur kleine Zuwächse verzeichne, freue man sich bei den MEP Werken über "sehr zufriedenstellende Zuwachsraten", so Strasser.

Die MEP Werke rechnen auch den Klimaschutzeffekt ihrer Miet-Solaranlagen vor: Allein die im März verbauten 1,5 MWp Photovoltaikkapazität würden über die gesamte Mietdauer etwa 18 Tonnen CO2 einsparen. Dies entspreche mehr als der Jahresleistung von einem Hektar Wald.

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Photovoltaik Anlage

Ähnliche Energienachrichten