Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Knapp die Hälfte aller Neubauten wird mit Gas beheizt

Knapp die Hälfte aller Neubauten wird mit Gas beheizt

17.03.2017 | Energienachrichten

Laut Zahlen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) wurden im vergangenen Jahr 44,4 Prozent der Neubauten mit einer Erdgasheizung ausgestattet. Damit wird fast jede zweite neu entstehende Wohnimmobilie in Deutschland mit Gas beheizt.

Auf den weiteren Plätzen folgen Neubau-Wohnungen, die via Fernwärme beheizt werden (Anteil: 23,8 Prozent), und solche, die mit Wärmepumpen ausgestattet sind (Anteil: 23,4 Prozent). Das bis vor wenigen Monaten noch so günstige Heizöl kommt laut BDEW-Zahlen nur noch in 0,7 Prozent der neu entstehenden Immobilien zum Einsatz.

BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass inzwischen jede dritte Heizung in Deutschland mindestens 20 Jahre alt sei. Und während mehr als ein Drittel des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes in Wohngebäuden entstehe, emittiere ein moderner Erdgasbrennwertkessel jährlich drei Tonnen weniger Klimagas als ein altes Gerät. Kapferer: "Im Heizungskeller stecken Riesenpotentiale für die Energiewende."

Im vergangenen Jahr lag die Zahl der Neubau-Wohnungen in Deutschland bei knapp 330.000 - und damit um 15 Prozent höher als 2015. Bundesweit zählt die Statistik gegenwärtig 41,5 Millionen Wohnimmobilien.

© 2017 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Gas

Ähnliche Energienachrichten