Sonntag, 17. November 2019

1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife im Stromvergleich bei StromAuskunft.de

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Elektromobilität in Hessen: ENTEGA errichtet 100 neue Ladesäulen

Elektromobilität in Hessen: ENTEGA errichtet 100 neue Ladesäulen

22.02.2017 | Energienachrichten

Das Darmstädter Energieversorgungsunternehmen ENTEGA errichtet mit Unterstützung des hessischen Wirtschaftsministeriums in diesem Jahr 100 öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektroautos in Südhessen. Die Landesregierung fördert das Projekt mit 40 Prozent der Investitionskosten. Zudem beteiligen sich die teilnehmenden Kommunen mit einem bestimmten Betrag je Ladesäule.

Zum Einsatz im Projekt kommen AC-Schnellladesäulen mit zwei Ladepunkten und einer Leistung von 2 x 22 kW. Geladen werden kann an diesen Stationen sowohl mit der ENTEGA Ladekarte als auch mit vielen anderen gängigen Ladekarten.

"Wir wollen die Elektromobilität in Südhessen fördern und ausbauen. Dafür haben wir in der Landesregierung einen starken Partner gefunden. ENTEGA leistet bereits seit Jahren Pionierarbeit für die Elektromobilität in der Region. Wir verfügen über das notwendige Know-how und auch die Leidenschaft, um die Region bei der Mobilität der Zukunft ganz nach vorne zu bringen", so Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG.

Mathias Samson, Staatsekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung: "Ein zentraler Erfolgsfaktor für den Ausbau der Elektromobilität ist eine flächendeckende Ladeinfrastruktur. Der Bau und Betrieb von Ladesäulen ist aber für kommerzielle Anbieter derzeit noch nicht wirtschaftlich. Daher braucht es zusätzliche Impulse, die wir mit unserem Förderprogramm setzen wollen."

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

entega