Mein Konto | Donnerstag, 20. Juni 2019
1.149 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Elektromobil am Bodensee: Friedrichshafen tritt innogy-Ladenetz bei

09.02.2017
Elektromobil am Bodensee: Friedrichshafen tritt innogy-Ladenetz bei

Mit dem Stadtwerk am See in Friedrichshafen hat die RWE-Schwester innogy den nunmehr 130. Stadtwerkepartner für ein deutschlandweites Ladenetz für Elektromobilität gewonnen. Die Kooperation wurde auf der Messe E-world in Essen bekanntgegeben. Damit soll eine der beliebtesten touristischen Regionen Deutschlands stärker für die Nutzung von Elektrofahrzeugen erschlossen werden.

"Wir setzen schon seit einigen Jahren auf nachhaltige Energie. Elektromobilität passt daher ideal zu unserer Unternehmensphilosophie - wir stehen für Ökologie und Regionalität", kommentiert Alexander-Florian Bürkle, Geschäftsführer des Stadtwerk am See. "Nach unserem Förderprogramm für E-Bikes und E-Roller ist der Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur der nächste Schritt, die emissionsfreie Mobilität in unserer Region zu stärken."

"Das Engagement des Stadtwerk am See ermöglicht es, mit dem eigenen Elektrofahrzeug die Urlaubsreise in eine der schönsten deutschen Regionen anzutreten und vor Ort unkompliziert nachladen zu können", so Elke Temme, Leiterin Elektromobilität bei innogy. "Eine flächendeckende Ladeinfrastruktur ist entscheidend, um die Zahl an Elektroautos auf deutschen Straßen zu erhöhen. Neben der wachsenden Zahl an Ladepunkten in Metropolregionen ist dabei der Ausbau des Ladenetzes in kleineren Städten und ländlicheren Räumen ein wichtiger Bestandteil dieser Entwicklung."

Der Ladeverbund von innogy ermöglicht Nutzern von Elektroautos, bundesweit zu den Konditionen des eigenen Autostromvertrags zu laden. Dazu wird die jeweilige Ladesäule einfach per Smartphone-App oder Smartcable freigeschaltet. Auch das Laden ohne Vertrag ist möglich. Gezahlt wird dann minutengenau per Kreditkarte oder PayPal. innogy betreibt europaweit inzwischen mehr als 5.400 Ladepunkte.

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

19.06.2019
An der sächsischen Autobahn-Raststätte "Dresdner Tor" sind die ersten Schnellladestationen der neuesten Genera...
20.05.2019
Mit mehr als 28.000 Ladepunkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region) bietet der süddeutsch...
09.04.2019
Die bundesweite Zahl der öffentlich zugänglichen Ladestationen für Elektroautos ist im ersten Quartal 201...
05.03.2019
Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zeigt: 65 Proze...
04.02.2019
Der Hamburger Ökostromanbieter LichtBlick hat die geplante Übernahme von Stromkunden der RWE-Tochter Innogy du...
02.01.2019
Das Ladesäulenregister des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zählt deutschlandweit aktu...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom