Dienstag, 14. Juli 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Unterseekabel zwischen Deutschland und Norwegen in Planung

Unterseekabel zwischen Deutschland und Norwegen in Planung

04.12.2012 | Energienachrichten

Der norwegische Stromnetzbetreiber Statnett, die KfW Bankengruppe und der für die deutsche Nordseeregion zuständige Übertragungsnetzbetreiber TenneT haben eine Rahmenvereinbarung über den Bau eines Unterseekabels zwischen Deutschland und Norwegen getroffen. Das Projekt soll einen Stromaustausch zwischen Deutschland und Norwegen ermöglichen und der besseren Verteilung insbesondere regenerativ erzeugter Energie zwischen den beiden Ländern dienen. Mithilfe des Unterseekabels wollen die Initiatoren die Netzstabilität der bislang nicht miteinander verbundenen Strommärkte Norwegens und Deutschlands fördern und zugleich zum Gelingen der deutschen Energiewende beitragen.

Das Nordseekabel-Projekt umfasst ein Investitionsvolumen von 1,5 bis zwei Milliarden Euro. Die Vereinbarung sieht eine 50:50 Partnerschaft zwischen Norwegen und Deutschland vor. Durch das Kabel kann künftig überschüssige Wind- und Sonnenenergie von Deutschland nach Norwegen ausgeführt werden, während Norwegen Strom aus Wasserkraft nach Deutschland liefern kann. Ziel ist eine Inbetriebnahme des Kabels Ende 2018.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten