Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Ökodesign-Richtlinie der EU reduziert Energieverbrauch

Ökodesign-Richtlinie der EU reduziert Energieverbrauch

20.06.2014 | Energienachrichten

Im vergangenen Jahr verabschiedete die EU Mindestenergieeffizienzstandards für insgesamt fünf neue Produktgruppen: Staubsauger, Computer, Netzwerke, Heizungen sowie die Warmwasserbereitung. Bereits diese hätten das Potenzial, den Energieverbrauch in Europa ab 2020 jährlich um mehr als 700 Terrawattstunden zu reduzieren, sagt Annegret-Cl. Agricola, Bereichsleiterin Energiesysteme und Energiedienstleistungen der Deutschen Energie-Agentur (dena): "Die EU-Ökodesign-Richtlinie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der nationalen und europäischen Energieeffizienzziele. Verbraucher profitieren zusätzlich von energieeffizienten Produkten. Die kontroverse Diskussion in der Öffentlichkeit zeigt jedoch, dass der energie- und klimapolitische Nutzen der europäischen Mindestenergieeffizienzstandards zu wenig bekannt ist."

Zwischen den Jahren 2005 und 2013 wurden auf Basis der EU-Ökodesign-Richtlinie ganze 25 Produktgruppen reguliert. Für etwa 20 weitere werden derzeit neue Effizienzstandards durch die EU geprüft. Agricola: "Da Technologie- und Marktentwicklung stetig voranschreiten, müssen auch die Ökodesign-Standards folgen und kontinuierlich angepasst werden. Wesentliche Grundlage dafür ist der intensive Austausch mit allen Beteiligten, wie Mitgliedstaaten, Herstellern sowie Umwelt- und Verbraucherverbänden. Gleichzeitig ist es notwendig, den Nutzen von Ökodesign-Verordnungen für die Verbraucher transparent zu machen".

Ziel der EU-Ökodesign-Richtlinie ist es, die Umweltverträglichkeit energieverbrauchsrelevanter Produkte zu verbessern. Diesbezüglich legt die EU europaweit gültige Mindestanforderungen an deren Energieeffizienz fest. Die Ökodesign-Richtlinie ist ein wesentliches Instrument der sogenannten europäischen Top-Runner-Strategie, gemeinsam mit dem EU-Energielabel und dem EU-Energy-Star-Programm.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten