Mittwoch, 20. November 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» NaturEnergiePlus: Baumpflanz-Aktion mit Schulen

NaturEnergiePlus: Baumpflanz-Aktion mit Schulen

08.12.2016 | Energienachrichten

Grundschüler aus dem brandenburgischen Templin haben in dieser Woche im Rahmen einer vom Ökostromanbieter NaturEnergiePlus initiierten Aktion 35 Bäume gepflanzt. Durch das Projekt "Ein Baum für jedes Kind" wurden in diesem Herbst mehr als 200 Bäume gemeinsam mit 8 Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet gepflanzt.

Jedes Kind hat einen heimischen Setzling eingepflanzt und soll sich zukünftig auch um dessen Pflege kümmern. So sollen die Schüler ein Gefühl für nachhaltiges Handeln entwickeln. Die Schulen begleiten die Baumpflanz-Aktion im Unterricht mit Lehrmaterial zum Thema Umwelt und Natur.

Die Bäume sind das Ergebnis der "Klimaschutz-Challenge" von NaturEnergiePlus: Im Rahmen der "Nachhaltigkeitswoche 2016" sparten die über 140 Teilnehmer der Challenge durch Laufen und Radfahren 123 Tonnen CO2 ein. Der Ökoenergieversorger verpflichtete sich, für jede 50 CO2-freien Kilometer einen Baum im Projekt "Ein Baum für jedes Kind" zu pflanzen. Insgesamt kamen so 400 Bäume für das Projekt zusammen, von denen bislang gut 200 gepflanzt sind. Vollendet wird das Projekt im Frühjahr 2017.

"Wir freuen uns, dass wir durch die Baumpflanz-Aktion die Möglichkeit haben, Kindern schon sehr früh das Thema Nachhaltigkeit zu vermitteln. Neben unseren ökologischen Strom- und Gastarifen ist das ein weiteres Plus für uns beim Thema Nachhaltigkeit in Deutschland", so Gunter Jenne, Geschäftsführer von NaturEnergiePlus. Bereits zwischen 2013 und 2015 hatte NaturEnergiePlus gemeinsam mit der Deutschen Umweltstiftung über 2.000 Bäume mit Schülern gepflanzt - einen für jeden Neukunden des Versorgers.

Mehr zum Stromangebot von NaturEnergiePlus bei StromAuskunft.de.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

NaturEnergiePlus