Mein Konto | Montag, 27. Mai 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Rendite für Netzbetreiber soll sinken

23.09.2016
Rendite für Netzbetreiber soll sinken

Energieunternehmen erhalten für den Bau neuer Strom- und Gasleitungen staatlich garantierte Renditen. Wie hoch diese ausfallen, legt die Bundesnetzagentur alle fünf Jahre aufs Neue fest. Aktuell plant die Behörde eine deutliche Senkung, weil derzeit auch die Kapitalmarktzinsen gegen Null tendieren. Die Netz-Zinssätze für die kommende Periode sollten ursprünglich Mitte nächster Woche bekanntgegeben werden - der Stichtag verzögert sich angesichts intensiver Verhandlungen jedoch nun bis in den Oktober.

Derzeit werden in den Bau und Betrieb der Netze nach Schätzungen jährlich etwa 18 Milliarden Euro im Stromsektor und rund 5,5 Milliarden Euro im Bereich Gas investiert. Die vom Staat garantierte Rendite auf das eingesetzte Kapital liegt bei etwa 2,5 Milliarden Euro pro Jahr für Gas und Strom zusammen. Der maßgebliche Eigenkapitalzins beträgt gegenwärtig 9,05 Prozent bei neuen Anlagen und 7,14 Prozent bei bestehenden. Die Bundesnetzagentur möchte den Satz auf 6,91 bzw. 5,12 Prozent senken.

Die Senkung der Renditen für Netzbetreiber würde die im allgemeinen Strompreis enthaltenen Netzentgelte reduzieren. Für den einzelnen Haushalt jedoch kaum spürbar - die Kürzung brächte je nach Verbrauch und Region eine Ersparnis zwischen fünf und zehn Euro im Jahr. Für die Gesamtheit der Verbraucher würde dies jedoch Einsparungen in Milliardenhöhe bedeuten und hätte im Hinblick auf das hohe Strompreisniveau in Deutschland zumindest Symbolcharakter.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

18.04.2019
Aktuelle Berechnungen der energiepolitischen Denkfabrik Agora Energiewende zeigen, dass Stromverbraucher in Deutschland ...
29.10.2018
Strompreise: Um 110 Prozent sind die Steuern, Abgaben und Umlagen seit 2006 gestiegen...
15.10.2018
Deutschlands Haushalte zahlen immer mehr Geld für das Stromnetz. Während die EEG-Umlage zur Finanzierung der E...
12.10.2018
Trotz einer Entlastung bei der Ökostrom-Umlage könnten die Strompreise für Privathaushalte im kommenden J...
02.10.2018
Die im Strompreis für Verbraucher enthaltenen Netzgebühren sinken im kommenden Jahr voraussichtlich um etwa 20...
30.07.2018
Die Bundesregierung hat den Einstieg eines chinesischen Unternehmens beim deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Her...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom