Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» SOLARWATT verpflichtet nächsten Top-Wissenschaftler für Stromspeicher

SOLARWATT verpflichtet nächsten Top-Wissenschaftler für Stromspeicher

22.09.2016 | Energienachrichten

Nach Dr. Andreas Gutsch und Dr. Olaf Wollersheim hat die Dresdener SOLARWATT GmbH mit Thomas Timke den nächsten Wissenschaftler vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verpflichtet. Der 48-jährige verantwortet seit diesem Monat im Technologiezentrum SOLARWATT INNOVATION die Weiterentwicklung des Sicherheitskonzepts für den prämierten Batteriespeicher MyReserve.

"Thomas Timke ist ein absoluter Experte der Lithium-Ionen-Speichertechnik, besonders was die Sicherheitsaspekte betrifft. Er wird unser Forschungsteam rund um das Speichersystem MyReserve perfekt ergänzen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit", sagt SOLARWATT-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Neuzugang Thomas Timke: "Die Sicherheitsstandards bei MyReserve sind schon jetzt sehr hoch. Denn bereits bei der Entwicklung des Batteriespeichers hatte die Sicherheit des Systems oberste Priorität. Wir werden jetzt die nötige Feinjustierung vornehmen, um auch für zukünftige Anforderungen gerüstet zu sein."

Timke ist im Bereich der Lithium-Ionen-Technologie einer der führenden Sicherheitsspezialisten in Europa. Der gelernte Radio- und Fernsehtechniker vertrat das KIT seit 2013 in diversen Gremien und Arbeitsgruppen, die sich mit der Sicherheit von Batteriespeichern beschäftigen. Timke gilt als einer der Väter des "Sicherheitsleitfadens für Li-Ionen-Speicher" - eine Initiative des KIT und verschiedener Verbände, um dem boomenden stationären Speichermarkt in puncto Sicherheit zentrale Orientierungshilfen zu geben.

© 2016 Strom-Speicher.org

Björn Katz, Redaktion Strom-Speicher.org

Chemische Stromspeicher, Illustration

Ähnliche Energienachrichten