Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Jeder Fünfte denkt über eine Solaranlage nach

Jeder Fünfte denkt über eine Solaranlage nach

26.11.2012 | Energienachrichten

Laut einer repräsentativen Emnid-Studie im Auftrag von LG Electronics denkt rund ein Drittel der deutschen Verbraucher im Zuge der aktuellen Strompreiserhöhungen über die Anschaffung stromsparender Geräte nach. Mehr als ein Fünftel der Bundesbürger will sich sogar mit einem Investment in eine Solaranlage unabhängig von der steigenden Preisspirale am Strommarkt machen.

Wie die Umfrageergebnisse belegen, stößt die private Nutzung von Solarkraft bei einer wachsenden Zahl von Verbrauchern auf Interesse. Die in der jüngeren Vergangenheit stark gesunkenen Preise für Solaranlagen begünstigen diesen Umstand. So sind die Anschaffungskosten für eine Anlage mit einer Leistung von 4 Kilowatt Peak seit 2006 um 65 Prozent gefallen und betragen derzeit nur noch rund 7.000 Euro. Bei einem 20-prozentigen Eigenverbrauch des produzierten Stroms wirft eine Anlage dieser Größe durch die Einspeisevergütung immer noch eine jährliche Rendite von knapp 600 Euro ab. Nach rund zehn Jahren hat sich die Anlage somit amortisiert.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Photovoltaik Anlage

Ähnliche Energienachrichten