Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Greenpeace Energy: Strompreiserhöhung von unter zehn Prozent

Greenpeace Energy: Strompreiserhöhung von unter zehn Prozent

16.11.2012 | Energienachrichten

Die Energie-Genossenschaft Greenpeace Energy wird den Strompreis für Haushaltskunden zum Jahreswechsel anheben. Wie der Ökoenergieanbieter gestern mitteilte, wird die Preissteigerung jedoch entgegen dem allgemeinen Trend bei unter zehn Prozent liegen. Kunden von Greenpeace Energy zahlen demnach ab dem nächsten Jahr 27,2 Cent pro Kilowattstunde Ökostrom. Die Grundgebühr bleibt mit 8,90 Euro pro Monat konstant.

Bislang haben mehr als 200 Stromversorger in Deutschland steigende Preise für das Jahr 2013 angekündigt. Die Verteuerung der Tarife liegt im Schnitt bei rund elf Prozent. Als Hauptgründe für die Preisanpassung berufen sich die Versorger auf die gestiegene EEG-Umlage sowie auf erhöhte Kosten bei den Netzentgelten. Greenpeace Energy teilte mit, die Belastungen aufgrund gesunkener Kosten bei der Strombeschaffung nicht in vollem Umfang an die Kunden weiterzugeben.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Greenpeace Energy

Ähnliche Energienachrichten