Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Deutsche Energiewirtschaft beklagt weitere Umsatzeinbrüche

Deutsche Energiewirtschaft beklagt weitere Umsatzeinbrüche

14.07.2016 | Energienachrichten

Die Unternehmen der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft haben im Jahr 2014 insgesamt 587,7 Milliarden Euro Umsatz erzielt. Wie das Statistische Bundesamt aktuell mitteilt, entspricht dies einem Minus von rund 15,9 Milliarden Euro bzw. 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit ist der Umsatz der deutschen Energiewirtschaft, nach mehreren Jahren mit starken Zuwächsen, zum zweiten Mal in Folge gesunken. Aber: 2014 lag der Umsatz immer noch um mehr als 32 Prozent höher als im Jahr 2010.

Die Entwicklung in den einzelnen Branchen der Energiewirtschaft fällt sehr unterschiedlich aus. So sanken die Umsätze im Bereich der Stromversorgung, in der über 80 Prozent der Gesamtumsätze der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft erzielt wurden, um 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dagegen gab es in der Gasversorgung, die mit einem Anteil von rund neun Prozent am Gesamtumsatz die zweitstärkste Branche darstellt, einen Umsatzanstieg von 12,9 Prozent.

Die Zahl der Beschäftigten in der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft lag im Jahr 2014 bei rund 430.000 und damit um 6,8 Prozent über dem Wert von 2013. Fast jeder zweite Beschäftigte aus der Branche war in der Stromversorgung tätig.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Strommast Hochstromleitung

Ähnliche Energienachrichten