Dienstag, 19. November 2019

Aktuell: Strompreise 2020 - Strom wird teurer, jetzt handeln!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» CO2-Challenge von NaturEnergiePlus erfolgreich beendet

CO2-Challenge von NaturEnergiePlus erfolgreich beendet

04.07.2016 | Energienachrichten

In der letzten Woche ging die CO2-Challenge von NaturEnergiePlus erfolgreich zu Ende. Unter dem Motto "Klima schützen und Bäume wachsen lassen" waren im Juni über 140 Menschen dem Aufruf des Ökostromanbieters gefolgt, das Auto stehen zu lassen und zu Fuß oder mit dem Fahrrad so viele CO2-freie Kilometer wie möglich zurückzulegen. NaturEnergiePlus belohnte die Teilnehmer für jede 50 zu Fuß oder mit dem Rad bewältigten Kilometer mit einem Baum. Das gemeinsame Ziel waren 400 Bäume.

Durch das Engagement aller Teilnehmer wurden bis zum 30. Juni insgesamt mehr als 8.000 Kilometer zu Fuß und 19.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und so über 123 Tonnen CO2 eingespart. Das Ziel von 400 Bäumen konnte bereits sechs Tage vor Ablauf der Challenge erreicht werden. NaturEnergiePlus wird die Bäume gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe im Rahmen des Projektes "Ein Baum für jedes Kind" im kommenden Herbst pflanzen. Das Projekt organisiert bundesweite Baumpflanzaktionen an Schulen, bei denen jedes Kind einen heimischen Setzling erhält, den es selbst pflanzt und pflegt.

Gunter Jenne, Geschäftsführer von NaturEnergiePlus, kommentiert: "Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen an der Challenge teilgenommen haben. Jeder Kilometer zählt. Die Aktion zeigt, dass jeder von uns einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann - natürlich auch über unsere Challenge hinaus. Jeder Teilnehmer erhielt seine persönliche CO2-Bilanz, die für den Alltag helfen kann, den CO2-Fußabdruck zu verbessern."

In Deutschland, so rechnet NaturEnergiePlus vor, entstehen 18 Prozent aller CO2-Emissionen im Verkehr. Darunter wiederum sind 96 Prozent der Emissionen dem automobilen Verkehr zuzuordnen, vier Prozent stammen aus dem Luftverkehr, dem Schienenverkehr, der Schifffahrt und sonstigen Transport- und Mobilitätsformen. Die Reduktion von CO2-Emissionen - vor allem im Straßenverkehr - sei demnach ein wichtiger Schritt für mehr Klimaschutz.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

NaturEnergiePlus