Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Führungswechsel bei EnBW: Mastiaux löst Villis ab

Führungswechsel bei EnBW: Mastiaux löst Villis ab

02.10.2012 | Energienachrichten

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2012 ist Dr. Frank Mastiaux zum neuen Vorstandsvorsitzenden der EnBW Energie Baden-Württemberg AG berufen worden. Der 48-Jährige löst damit Hans-Peter Villis als Unternehmensspitze des drittgrößten deutschen Energiekonzerns ab. Villis stand nach Auskünften der EnBW für eine Vertragsverlängerung nicht mehr zur Verfügung.

Zum Antritt des Vorstandsvorsitzes äußerte Dr. Frank Mastiaux: "Die Energiewelt von morgen wird sich grundsätzlich von der heutigen unterscheiden. Die Antwort auf die Frage, wie das Gesamtsystem in Zukunft idealerweise aussehen muss, ist nicht trivial. Klar ist aber, dass sich die Rolle aller Marktteilnehmer von Kunden über Stadtwerke bis hin zu Energiekonzernen stark verändern wird. Und der Energiemarkt ist unverändert ein Wachstumsmarkt mit vielen Chancen. Diese Chancen gilt es als EnBW zu nutzen. Die EnBW ist ein Unternehmen mit exzellenten Mitarbeitern und Kompetenzen und kann sich zudem auf starke Anteilseigner in einer der stärksten Wirtschaftsregionen Europas stützen. Vor diesem Hintergrund werden wir Energie neu denken und wir werden die EnBW neu denken."

Mit einem Umsatz von mehr als 18 Milliarden Euro im Jahr 2011 und rund 20.000 Mitarbeitern ist die EnBW eines der größten Energieversorgungsunternehmen in Europa. Zum EnBW-Konzern gehören unter anderem die Yello Strom GmbH, die Energiedienst AG, die Stadtwerke Düsseldorf AG und der tschechische Energieversorger Prazska PRE.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten