Mittwoch, 08. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Woche der Sonne: Solarkraft und Erdgas als Effizienzpartner

Woche der Sonne: Solarkraft und Erdgas als Effizienzpartner

22.06.2016 | Energienachrichten

Anlässlich der zehnten "Woche der Sonne" vom 17. bis zum 26. Juni informiert die Initiative Zukunft ERDGAS über die klimafreundliche und kostengünstige Kombination von Solarenergie und Erdgas. Durch die Bündelung von Solarthermie und effizienter Erdgas-Brennwerttechnik lasse sich der Energiebedarf eines Hauses stark senken.

Bei der Modernisierung eines alten Gaskessels auf Erdgas und Solar könne der Energieverbrauch eines Einfamilienhauses um bis zu 44 Prozent reduziert werden. "Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern schont auch den eigenen Geldbeutel - aufs Jahr gerechnet bleiben über 900 Euro mehr auf dem Haushaltskonto", rechnet Michael Oppermann, Sprecher der Initiative Zukunft ERDGAS, vor. Die Kraft der Sonne sei schließlich unbegrenzt und kostenlos verfügbar und in Verbindung mit einer modernen Erdgas-Brennwertheizung absolut zuverlässig.

Im Vergleich zu einer veralteten Gasheizung verursacht die Kombination aus Brennwerttechnik und Solarthermie rund 45 Prozent weniger CO2-Emissionen. Ein weiteres entscheidendes Argument: Der Wechsel auf das effiziente Duo wird zusätzlich vom Staat bezuschusst. Für ein Einfamilienhaus mit 135 Quadratmetern Wohnfläche beträgt die Förderung beispielsweise 3.600 Euro. Das reduziert die Investitionskosten um über ein Viertel. Auch lassen sich Erdgas-Brennwertheizungen schrittweise aufbauen und beispielsweise erst nachträglich um ein Solarpanel ergänzen - je nach individueller Finanzplanung.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Sonnenernergie

Ähnliche Energienachrichten