Donnerstag, 29. Oktober 2020

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » Heizen mit Holz: Händler bieten Sommerpreise für Kaminholz

Heizen mit Holz: Händler bieten Sommerpreise für Kaminholz

22.06.2016 | Energienachrichten

Viele Brennstoffhändler bieten Sommerpreise für Kaminholz an. Darauf weist der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. (HKI) aktuell hin. Wichtig: Verbraucher sollten nicht nur auf den Preis, sondern auch auf Qualitätsmerkmale wie Heizwert, Wassergehalt und Maßeinheit achten. Zudem empfiehlt der HKI, Holz aus heimischen Wäldern zu kaufen, um lange Transportwege zu vermeiden und regionale Arbeitsplätze zu sichern.

Übrigens: Ofenfertiges Holz wird in drei Maßeinheiten - bezogen auf einen Kubikmeter - mit jeweils unterschiedlicher Holzmenge angeboten: Festmeter, Raummeter oder Schüttmeter. Ein Festmeter bezeichnet einen Kubikmeter Holz ohne Zwischenräume. Bei einem Raummeter, der in Süddeutschland auch als Ster bezeichnet wird, ist das Holz gestapelt. Bei einem Schüttraummeter sind die Holzscheite dagegen lose geschüttet.

Im vergangenen Jahr wurden in den rund elf Millionen privat genutzten Einzelraumfeuerstätten in Deutschland rund 17 Millionen Festmeter Holz zur Wärmeerzeugung verwendet. Hierdurch konnte rein rechnerisch der Ausstoß von zehn Millionen Tonnen CO2 vermieden werden, da bei der Verbrennung von Holz immer nur so viel Kohlendioxid abgegeben wird, wie der Baum zuvor beim Wachstum aufgenommen hat. Laut HKI geht die Brennholznutzung nicht zu Lasten der hiesigen Wälder. Fast ein Drittel der Bundesrepublik sei mit Wald bedeckt, zudem sei der Holzvorrat in den letzten zehn Jahren um sieben Prozent angestiegen und habe ein Rekordniveau wie vor der Industrialisierung im 18. Jahrhundert erreicht.

© 2016 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Strom sparen

Ähnliche Energienachrichten