Donnerstag, 21. November 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

Was ist Ökostrom?


Ökostrom ist Strom, der aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird. Dazu gehören Windenergie, Photovoltaik (Sonnenergie), Wasserkraft und Biomasse.  Im Gegensatz zu den herkömmlichen Energieträgern wie Erdöl, Steinkohle, Braunkohle Erdgas und Uran können regenerative Energiequellen sich kurzfristig selbst erneuern oder gelten als unerschöpflich, so wie Wind und Sonne.

Die Erzeugung von Ökostrom erfolgt im Gegensatz zu dem in Großkraftwerken erzeugten konventionellem Strom zumeist in kleineren, dezentralen Anlagen wie  Windrädern, PV – Anlagen und Biogasanlagen erzeugt.

Manchmal wird auch Strom aus Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) als Ökostrom bezeichnet.  Das ist aber nicht ganz richtig, denn KWK-Anlagen nutzen Erdgas, den zwar saubersten fossilen Energieträger, der aber auch CO²-Emissionen verursacht. Neben Elektrizität erzeugen KWK-Anlagen jedoch auch Wärme zum Heizen und zur Wasserbereitung, so dass durch diesen Doppelnutzen letztendlich weniger CO² entsteht.

Wie kommt Ökostrom aus meiner Steckdose?

In der Praxis gibt es Ökostrom nicht als separates Produkt, da alle Kraftwerksbetreiber in das gleiche Netz einspeisen und die Elektronen im physikalischen Sinne nicht nach der Herkunft sortiert werden können. Doch mit einem Wechsel zu sauberem Ökostrom kann man nicht nur seine persönliche CO²-Bilanz verbessern, sondern auch den Ausbau erneuerbarer Energien fördern und auf diese Weise bewirken, dass die Stromversorgung insgesamt umweltfreundlicher wird.

Je höher die Nachfrage an regenerativen Energien ist, desto mehr werden diese ausgebaut und gefördert. So wird der Anteil umweltschonender Energien im Stromnetz erhöht. Dadurch wiederum sinkt der CO² - Ausstoß der bei der Gewinnung von „normalem" Strom in größerem Umfang produziert wird, und der Strom, der bei uns aus der Steckdose kommt, wird zunehmend grüner. Jeder Wechsel zu Ökostrom hat also einen positiven Effekt auf unser Klima, unsere Umwelt und fördert die Energiewende.

Mit einem Wechsel zu einem Ökostromanbieter können auch Sie einen persönlichen Beitrag dazu leisten, dass dieser Gesamtanteil sich weiter in Richtung der erneuerbaren Energien verschiebt.

Mit Ökostrom zum Klimaschützer werden

Wenn Sie nicht nur mit einem Ökostromtarif den Ausbau der regenerativen Energien und den Umweltschutz unterstützen wollen, nehmen Sie an unserer Kampagne „Die Klimaschützer" teil. Hier werden auch Sie persönlich zum Klimaschützer.

"Die Klimaschützer" ist eine Social - Media - Kampagne, die im Juli 2009 initiiert wurde, um möglichst viele Menschen für das Thema Klimaschutz zu sensibilisieren, und damit einen effektiven und nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

"Die Klimaschützer" wurden für dieses innovative Konzept im Jahrbuch der Werbung 2010 ausgezeichnet sowie für den Sustainable Energy Europe Award 2011 im Bereich Kommunikation nominiert. Zudem haben sich inzwischen mehr als 30 nachhaltig arbeitenden Unternehmen angeschlossen, die „Die Klimaschützer" als Medienpartner unterstützen und die Verbraucher mit zusätzlichen Informationen über Möglichkeiten des Klimaschutzes informieren.

Das sagen unsere Kunden - Ausgezeichnet durch das eKomi Siegel Gold!